BESCHREIBUNG:

Ein Helm-Test ist eine Vorrichtung, um die physikalischen Kräfte, die bei einem Fahrradunfall auf den Kopf wirken können darzustellen. Simuliert werden können unterschiedlich  starke Schlageinwirkungen auf den Kopf, die durch Schläge mit einem Gummihammer auf einen Holzkopf ausgeführt werden. Es wird die enormen Schutzwirkung eines Helmes indem zunächst ein Schlag auf den nicht behelmten und somit ungeschützten Dummy ausgeführt und anschließend ein weiterer Schlag mit möglichst identischer Kraft auf den Kopf mit Fahrrad-Helm ausgeübt wird.

AUFBAU:
  • Grundaufbau: Kopf mit Helm, Hammer, Haltevorrichtung
  • Transport in Transportboxen
Simulation
  • Kräfte, die bei einem Unfall auf den Kopf wirken können
  • Schutzwirkung des Helms
  • Richtige Einstellung des Helms
TECHNISCHE ANFORDERUNG:
  • 230V  Standard-Stromanschluss
  • ggf. Moderator
ABMESSUNG:
  • ca. 1mx1m